Samstag, 2. Dezember 2017

Brettchenwebertreffen in Essen

Das achte Brettchenwebertreffen drehte sich mal wieder ganz um Fäden und Brettchen, doch dieses Mal auch um 700 Seiten.

Claudia Wollny war so nett und hatte ihr niegelnagelneues Buch 'Tablets at Work' mitgebracht und gab passend zu einem Kapitel aus dem Buch einen Kursus zum Thema Strukturgewebe.




Wer uns kennt, der weiß, dass es unnötig ist, leise einzutreten, denn wir quasseln eh die ganz Zeit, dass der eine oder andere Zuschauer gar nicht auffällt.

Wir konnten uns im Wintergarten des Unperfekthauses breit machen und haben den Raum auch ausgenutzt.

Aber eigentlich haben wir nur darauf gewartet, dass Claudia das Buch auspackte.



Und eine Signatur gab es für jeden dazu ;-)

Natürlich haben wir auch nebenbei auch gewebt.

Menja webt Chelles

Ranghild hat schon vor dem Kursus mit Strukturgewebe angefangen

Andrea hat einige Flottierungsmuster entworfen


Brigitte - vor dem Workshop Hallstatt

Birgit webt Vögelchen


Karin hatte sich Motive aus dem Lilienhain ausgesucht.

Elisenhof... von Dörte
Birka Broschierung.

Und unsere Arbeiten gezeigt:

Meine Arbeiten mit Arminus als Gast


Arbeiten von Nordvolk/Jörg
Und in anderen Büchern gestöbert







1 Kommentar:

  1. Hallo Silvia!
    Das freut mich aber dass mein Lehmann-Filhes Buch den Weg zu Eurer Veranstaltung gefunden hat. Leider schafften wir es diesmal nicht die fast 800 km zu Euch zu überwinden. Aber fast noch nicht ist, das kann ja noch werden!
    lG
    Friedrich

    AntwortenLöschen